Gymnasium Weißwasser

Unsere Schule

mehr erfahren

Gymnasium Weißwasser

Wettbewerbe

mehr erfahren

Gymnasium Weißwasser

Projekte - Exkursionen

mehr erfahren

Gymnasium Weißwasser

Komplexe Leistung

mehr erfahren

Gymnasium Weißwasser

Traditionen

mehr erfahren

Gymnasium Weißwasser

Ganztagsangebote (GTA)

mehr erfahren

Aktuelle Information: Keuchhusten

Liebe Eltern,
an unserer Schule ist ein weiterer Fall von KEUCHHUSTEN aufgetreten.
Bitte beobachten Sie Ihr Kind, um bei Symptomen ggf. einen Arzt aufzusuchen.
Mit diesem L i n k finden Sie nähere Informationen zum Krankheitsbild.

M.Brill
SL

 

2. Aufnahme am Gymnasium

2. Aufnahme am Gymnasium – ist nur möglich, wenn am Ende des Schuljahres die Aufnahmebedingungen für das Gymnasium erfüllt sind

Im Zuge des Aufnahmeverfahrens bitten wir folgende Hinweise zu beachten:

1.Benötigte Unterlagen

– Aufnahmeantrag für das Gymnasium)- Achtung! Wir benötigen den komplett ausgefüllten Antrag. Besonders die Angabe eines Zweitwunsches ist dringend erforderlich. Bitte notieren Sie auch die gewünschte Fremdsprache (Russisch / Französisch).

- besondere Bildungsberatung bzw. Bildungsempfehlung

- Halbjahreszeugnis in Kopie

- Gutachten zu gesundheitlichen Problemen, welche für die Schulorganisation von Bedeutung sind.

- Nachweis über bestehenden Masernimpfschutz

- ggf. Nachweis über das alleinige Sorgerecht

2. Abgabemöglichkeiten der Unterlagen (kein Postversand!)  06. Und 07.06.2024

Landau-Gymnasium

Ziegelstraße 2

02943 Weißwasser

Sekretariat

Donnerstag 08.00 – 15.00 Uhr

Freitag 08.00 – 13.00 Uhr

3. Den Bescheid zur Aufnahme am Gymnasium bzw. die Absage erhalten Sie am 20.06.2024.

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 werden nach Antrag der Eltern in die nächst höhere Klasse des Gymnasiums aufgenommen, wenn

  • der Durchschnitt der Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch 2,0 oder besser ist,
  • keines dieser Fächer mit der Note „ausreichend“ oder schlechter benotet wurde und- der Durchschnitt in allen anderen Fächern besser als 2,5 ist sowie
  • das Lern- und Arbeitsverhalten, die Art und Ausprägung schulischer Leistungen und der Entwicklung erwarten lassen, dass sie den Anforderungen des Gymnasiums voraussichtlich entsprechen werden. 

Auswahlverfahren

Wir freuen uns über das gezeigte Interesse, Ihr Kind im neuen Schuljahr an unserem Gymnasium beschulen lassen zu wollen. Die Auswahl der Schüler erfolgt auf der Grundlage sachgerechter Kriterien in Verbindung mit dem Zufallsprinzip (Losentscheid). Die Rangfolge der abschließend verwendeten Kriterien ergibt sich wie folgt:

  1. Ein Geschwisterkind ist im nächsten Schuljahr Schüler an unserer Schule
  2. Kinder aus dem Bundesland Sachsen können an unserer Schule aufgenommen werden, wenn ausreichend Plätze vorhanden sind - andernfalls Losentscheid

Teilnahme bei JtfO 2024 in der Leichtathletik - ein toller Erfolg!

Nach mehreren Jahren ohne Start beim Schulwettbewerb JtfO in der Leichtathletik img 20240516 141412 klein
sind wir gestern wieder herzlich in Bautzen zum Regionalfinale begrüßt worden.
Unsere Sportler in der WK 4 ml. und WK 4 wbl. wollten erst einmal Erfahrungen sammeln und Wettkampfluft schnuppern.
Im Mannschaftsmehrkampf mussten die Spezialisten im 50m Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Ballwerfen, 800m Lauf und in der 4x50m Staffel antreten.
Unsere Mädchen zeigten gute Leistungen und belegten den 7. Platz.
Die Jungen konnten mit ausgeglichenen sehr guten Leistungen überzeugen und sich überraschend den Sieg sichern.
Damit hat sich das Team die Teilnahme am Landesfinale am 13.06.2024 in Mittweida gesichert.

(Bericht und Bilder: Steffi Wagner)

Im Bild das Mädchenteam, die Siegerehrung der Jungen und die Siegerehrung der Mädchen mit Mannschaftskapitänin Finya Fehmann.

 

  • img_20240516_113059_klein
  • img_20240516_121717_klein
  • img_20240516_122253_klein
  • img_20240516_133458_klein
  • img_20240516_134259_klein
  • img_20240516_140330_klein
  • img_20240516_141133_klein
  • img_20240516_141412_klein

Bericht über das Winterlager 2024

In den zwei Wochen nach den Februarferien fuhren jeweils zwei 7. Klassen ins Winterlager nach Klingenthal.

Als wir nach 3,5 Stunden im wunderschönen Klingenthal ankamen, bezogen wir direkt die Zimmer der Jugendherberge auf dem Aschberg. 6

Nach dem Mittagessen, liefen wir 1,6 km, um in Leistungsgruppen eingeteilt zu werden. Am Abend übten wir noch die Wandhocke und erhielten einen kleinen Crashkurs über die Ausrüstung des Skilanglaufes, obwohl kein Schnee lag.
Am nächsten Morgen absolvierte jede Gruppe zwei von drei Disziplinen. Es gab den Orientierungslauf, das Geländespiel oder den Lauf nach Mühlleiten. Am Abend hatten wir noch einmal eine Stunde Theorie, wo uns die verschiedenen Techniken des Skilanglaufs erklärt wurden.

3Am Mittwoch erfüllten die Gruppen noch die übrig gebliebenen Aufgaben. Am Nachmittag wurde der Orientierungslauf durchgeführt. Abends schrieben wir einen Test und die Leistungskontrolle in Wandhocke wurde durchgeführt.
Am Donnerstag wanderten wir zur Skisprungschanze (Vogtlandarena). Dort durften wir ganz nach oben fahren und uns wie ein Skispringer fühlen. Den Rückweg absolvierten wir selbst.
Am Freitag hieß es dann schon Abschied nehmen. Auf der Rückfahrt nach Weißwasser, machten wir noch einen schnellen Stopp im Raumfahrtmuseum Morgenröthe-Rautenkranz.
Um 16:00 kamen wir in Weißwasser wieder an.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die uns das wundervolle Winterlager ermöglicht haben, trotz fehlendem Schnee!

 Pauline, Finya, Carlotta aus der 7/3

 

Grußworte unseres neuen Schulleiters

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, SL Hr Brill klein

es ist mir eine Freude, Sie als Schulleiter des Landau-Gymnasiums begrüßen zu können. Mein Name ist Mike Brill und ich bekleide diese Funktion seit dem 01. Februar 2024.

Unsere engagierten Lehrkräfte und Mitarbeiter sind das Herzstück dieser Schule. Sie setzen sich täglich dafür ein, eine Lernumgebung zu schaffen, in der Sie als Schülerinnen und Schüler ermutigt werden, neugierig zu sein, zu erforschen und zu lernen.

Das Landau-Gymnasium ist mehr als nur ein Ort des Lernens. Wir sind eine lebendige Gemeinschaft, die auf gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Zusammenarbeit basiert. Durch unsere Arbeit stellen wir sicher, dass jede Schülerin und jeder Schüler individuell gefördert wird und die bestmögliche Bildung erhält.

Neben einem anspruchsvollen akademischen Programm legen wir großen Wert auf die Entwicklung sozialer Kompetenzen und persönlicher Stärken. Durch vielfältige außer-schulische Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen schaffen wir eine lebendige und inspirierende Lernumgebung.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns besonders wichtig – Sie sind unsere Partner. Wir glauben an eine offene und transparente Kommunikation und stehen Ihnen jederzeit für Fragen, Anregungen und Unterstützung zur Verfügung.

Gemeinsam gestalten wir Ihre Zukunft bzw. die Zukunft Ihrer Kinder!

Mit herzlichen Grüßen,

Mike Brill

Wir nutzen Cookies und Dienste externer Anbieter (wie z.B. Google Web Fonts) auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Dienste wie Google Fonts, Google Maps sowie Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Eine genaue Übersicht der verwendeten Dienste auf dieser Webseite finden Sie in der Datenschutzerklärung.